itstime – Organisationsentwicklung | Sinn | Leadership

Mastering Complexity – Leading in the digital age

Ausbildung für Organisationsentwicklung

Die Welt verändert sich rasanter– sie wirkt unübersichtlicher und komplexer. Führung muss Antworten auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und neue Ansprüche an die interne Zusammenarbeit finden. Organisationsentwicklung ist damit ein Dauerthema geworden. Auch deins? Dann bist Du hier richtig. Während unserer Ausbildung lernst Du erfolgreich in komplexen Zusammenhängen zu führen, deine Organisation weiterzuentwickeln und/ oder Organisationen beratend zu begleiten.

Warum diese Ausbildung?

Die Ausbildung ist für Führungskräfte bzw. Berater und Beraterinnen, die Führung und Organisationsentwicklung wirklich verstehen und anwenden wollen. Mastering Complexity ist die wesentliche Führungsaufgabe im digitalen Zeitalter. Gleichzeitig ist es unser Verspechen an Dich deine Arbeitswelt und die vielen Trends zu agilem Management oder auch New Work klarer zu sehen, sowie leichter und erfolgreicher wirken zu können.

Mit systemischer Organisationsentwicklung einen Schritt voraus

Durch diese Ausbildung bist Du in der Lage Komplexität zu managen, Transformationen zu gestalten und dabei entscheidungsfähig zu bleiben. Du erlangst ein tieferes Verständnis und Gespür für deine Rolle als Führungskraft und Organisationsentwickler*in und verstehst was Organisationen befähigt sich weiter zu entwickeln. Systemische Organisationsentwicklung macht ganze Organisationen und Veränderungsdynamiken verständlich. Außerdem erlernst Du was sich hinter unseren Prinzipien für erfolreiche Organisationen verbirgt und stärkst Dich persönlich und deine Führungs- und Beratungskompetenzen

Führungskräfte brauchen Organisations­entwicklung braucht Führung

  • Du lernst Organisationen und Teams zu führen und in Veränderungen durch gezielte Interventionen zu stärken.
  • Du lernst bewusste und unbewusste Kulturentwicklung, in Organisationen und Teams, zu erkennen und effektiv zu gestalten.
  • Du weißt Grundlagen zu schaffen, die für die erfolgreiche Einführung von Trends und Ansätzen wie New Work und agilem Management notwendig sind.
  • Du weißt was es bedeutet Verantwortung und Eigeninitiative zu übernehmen und agil handeln zu können.
  • Du lernst mit achtsamer Haltung und Empathie, dich selbst und andere Menschen in komplexen Situationen, motivierend zu führen.
  • Du verstehst den sozialen Prozess im menschlichen Beziehungsgefüge und lernst, insbesondere im Zeitalter der Digitalisierung, eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, die sich durch Vertrauen, gelingende Kommunikation und angemessene Beteiligung auszeichnet.

Übersicht & Curriculum 2020

Modul 1: Systemische Team- und Gruppendynamik

Systemische Gruppendynamik ist der Schlüssel zum tieferen Verständnis von Selbstorganisation und erfolgreichen Gruppenprozessen. Eine T-Gruppe bietet Dir dabei eine einzigartige Lernmöglichkeit, um die Selbstorganisation sozialer Systeme zu erfahren und zu erkennen, was Teams für die Umsetzung agiler Techniken und Neuem brauchen.

Termin: 10. – 15.05.2020

Modul 2: Transformation und systemisches Change Management

Die Fähigkeit Veränderungsprozesse gestalten und führen zu können ist essentiell für Führungskräfte und Organisationsentwickler*innen. Hier erlernst Du Veränderung, lernst warum es Widerstände braucht, und wirst am Ende des Moduls gezielte Interventionen und Evaluierungsansätze einsetzen können, um Wandel effektiv zu unterstützen.

Termin: 25. – 27.06.2020

Modul 3: Konfliktmanagement

In Konflikten liegen Chancen und Energie für Neues. Konfliktfähigkeit ist essentiell für erfolgreiche Organisationen. In diesem Modul erlernst Du, welche Konflikte es gibt, wie Du diese für dich gut lösen kannst und verstehst, dass das Arbeiten in Organisationen permanentes Konfliktmanagement ist.

Termin: 30.8 – 02.09. 2020

Modul 4: Supervision

Das Supervisionsmodul bietet einen angeleiteten Reflexionsrahmen zur Sicherung des bereits Gelernten und dient zur Ausprägung supervisiorischer, beratender Kompetenzen.

Termin: 26. – 27.09.2020

Modul 5: Weiterführende systemische Theorie

  • Systemtheoretische Erklärungsmodelle
  • Zentrale Leadership-Ansätze – Postive Leadership, Emotional Leadership
  • Kommunikationsmodelle
  • Gestalt-Ansätze
  • Achtsamkeit & Haltung von Führungskräften

Termin: 24. – 25.10.2020

Modul 6: Systemisches Organisationsdesign

Welches Layout ist für eine Organisation wann und wie passend? Was sind die Vor- und Nachteile aktueller Organisationstrends, wie Holocracy etc. und was ist das Thema hinter dem Thema von Agilität? Dieses Modul gibt Dir den notwendigen Metablick auf Organisation, offenbart was Höchstleistungsorganisationen ausmacht und liefert Dir den perfekten Gesamtüberblick zur Ausbildung, um danach richtig loszulegen.

Termin: 15. – 18.11.2020

Weitere Informationen zur Ausbildung

Systemtheorie ist mittlerweile anerkannte Theorie für erfolgreiche Führung und für uns eine Grundhaltung sowie der Schlüssel, um Komplexität und Veränderung zu meistern. Systemisches Denken und Arbeiten bildet das Fundament für die Ausbildung. Wir nutzen außerdem Erkenntnisse und praktische Erfahrungen aus Positive und Emotional Leadership Ansätzen und integrieren diese in der gesamten Ausbildung.

Dich erwartet :

  • Systemische Organisations- und Führungstheorie
  • Methoden der Organisationsentwicklung und deren Anwendung
  • Praxisbeispiele und eigene Fallarbeit zur Unterstützung des persönlichen Transfers
  • Reflexion eigener Verhaltensmuster und persönliche Stärkung
  • Das Programm unterstützt die Selbstorganisation der Teilnehmenden durch eine digitale Kollaborationsplattform sowie in der Bildung von Interventionsgruppen, und Beauftragung weiterer Supervision (bei Bedarf)

Nachdem Du die Ausbildung  absolviert hast, erhältst Du ein Zertifikat Master of Complexity – Systemische/r Organisationsentwickler*in, welches Dir ein tieferes Verständnis und Umsetzungsfähigkeiten für Transformationsprozesse von Teams bis zu ganzen Organisationen bescheinigt.

Während der Ausbildung bekommst Du außerdem die Möglichkeit situative Einzelcoachings zu buchen. Die Module werden von mindestens 2 prozessbegleitenden Beratern und Beraterinnen durchgeführt und finden in Berlin statt.

Preis für die Ausbildung

Die komplette Ausbildung (21 Ausbildungstage) kostet 5.590,00 EUR zzgl. MwSt. (inklusive Snacks und Getränken). Zusätzlich zu den 6 Modulen sind im Preis 3 individuelle Coaching-Termine inbegriffen. Die Module Supervision (4) und Theorie (5) sind außerdem ausschließlich für Ausbildungsteilnehmende verfügbar. Bitte nutze für Deine Anmeldung das rechtsstehende Formular oder schreibe uns einfach eine E-Mail.

Die Module 1,2,3 und 6 sind bei Bedarf und nach Verfügbarkeit auch einzeln über unsere Seminarseite buchbar. Ausbildungsteilnehmende haben jedoch Vorrecht.

Systemische Organisationsentwicklung lernen- mitten in Berlin

Für die Ausbildung haben wir einen besonders schönen Ort gewählt: in Berlin-Kreuzberg bei  „innenmehr – Privatinstitut für Persönlichkeitsentwicklung“, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.