Systemische Organisationsentwicklung mit Herz und Verstand.

itstime - Unsere Story

Bevor es itstime gab.

itstime ist entstanden durch viele Jahre aufmerksamer Beobachtung und aktiver Tätigkeit in der Wirtschaft, Politik und internationalen Zusammenarbeit. Oder wie wir sagen würden: dem internationalen Veränderungsmanagement. Denn auch ein Wasserversorgungsprojekt beschäftigt sich im Kern mit Veränderung und Transformation. 

In dieser Zeit haben wir mit vielen internationalen Teams, Unternehmen und Organisationen unterschiedlichster Größen und Branchen zusammengearbeitet und in Transformations- und Sinnfragen beraten. Dabei haben wir den großen Wunsch und das Potential von Unternehmen erkannt, die Welt auch positiv zu verändern und dabei Sinn zu stiften. Wir haben den Kampf von Organisationen zwischen Wertschöpfung und geforderten gesellschaftlichem Engagement miterlebt und die Suche ihrer Mitarbeitenden, nach dem Sinn und der „Seele“. Wir von itstime bauen Brücken.

Unsere Erfahrung.

Wir Gründer von itstime haben schon zuvor gut zusammengearbeitet und in diesen Jahren eine international tätige, deutschlandweit vertretene Hilfsorganisation aufgebaut, professionalisiert und geführt. In Zahlen lässt sich das Ganze so beschreiben:

Tätig in über 40 Ländern.

Vertreten in 30 Filialen in Deutschland.

Über 1.500 Mitarbeitende.

Über 150 internationale und nationale Innovations- und Veränderungsprojekte.

Dabei haben wir insbesondere auf gelingende Zusammenarbeit geachtet, u.a. durch:

Führung und Strukturen

Flexibilität in der Führung u.a. durch Unterscheidung in welcher Phase sich die Organisation oder das Projekt befindet (Führung an Experten abgeben und je nach Situation wieder anders verteilt).

Fehlerkultur

Starke Fehleranalyse verbunden mit einem menschlichem Erlaubnisrahmen und Feiern von Erfolgen.

Systemisches Denken und Arbeiten

Förderung von komplexen Denken im internen Ausbildungsbetrieb und Diversität in der gesamten Organisation.

Prozesse und Abläufe

Betriebliche Abläufe schärfen mit einem Plus an bisherigen Erfahrungen. Dazu zählten Sicherheitstrainings, die etwas überdimensioniert waren - aber den Menschen Spaß gemacht haben und Notfallpläne welche die Möglichkeit von unvorhersehbaren mit einbezogen haben. Handeln vor der Lage.

Eigene HRO

Nach Karl E. Weick sind dies Merkmale einer High Reliable Organization (HRO).

Sinn

"Wer wirklich etwas von Motivation und Begeisterung, von intrinsischer Überzeugung verstehen will, sollte einmal unbezahlt freiwillige Mitarbeiterinnen geführt haben" (Ruth Simsa).

Und heute.

Mittlerweile ist itstime gewachsen und hat ordentlichen Zulauf bekommen, worüber wir enorm stolz sind. Würden wir unsere Freunde, Angehörigen und Kinder beschreiben, was wir so machen, dann hören wir – „sowas wie Coaching mit der ganzen Organisation“.

Neben unserem originären Beratungstätigkeiten für Unternehmen, staatliche Einrichtungen und NGO, in denen wir auch oft mal die Brücke zwischen wirtschaftlichen Interessen und sozialen Engagement schlagen müssen,  bieten wir verschiedene Ausbildungs- und Seminarformate für Führungskräfte, Berater und Beraterinnen und betreiben und engagieren uns in Netzwerken.

Wofür wir stehen.

Viele Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung bewusst und stehen häufig vor der Situation, dass ihre Notwendigkeit, wirtschaftlich zu überleben und auch erfolgreich sein zu wollen, nicht gesehen wird.

itstime steht für ein besseres Miteinander, welche in einer authentischen Beziehung zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften münden kann. Wir denken und fühlen nicht im entweder oder – sondern im sowohl als auch und im Bewusstsein, dass es immer auch andere Möglichkeiten in Organisationen gibt, die zum Ziel führen können. In unserer Arbeit setzen wir deshalb auf erfolgreiche und tiefe Ansätze der systemischen Organisationsentwicklung, Tetralemma-Arbeit, Positive Leadership, achtsame, verantwortungsvolle und emotional-intelligente Führung.

Persönliche Entwicklung von Menschen, Teamarbeit und die Fähigkeit für ihre gesamte Organisation Veränderungen zu gestalten, sind für uns wesentlich, wenn wir unsere Zukunft und die Zukunft unseres Planeten nachhaltig gestalten wollen. Wir wissen, dass unternehmerischer Erfolg mit dem geforderten gesellschaftlichen Engagement besser kombiniert werden kann und streben daher nach einer starken Win-Win Situation für  Unternehmen, die Menschen und die Gesellschaft und unseren wunderschönen Planeten.